BLUES- & ROOTS- FESTIVAL, 1. Tag

FREITAG, 16.11.2018 
| 20:00 UHR |

FRED CHAPELLIER & BAND & LUCA GIORDANO & BAND

chapellier

FRED CHAPELLIER & BAND

Der Gitarrist, Sänger und Komponist FRED CHAPELLIER, geboren 1966 in Metz (also ein »Kind« unserer Großregion!) begann mit dem Gitarrenspielen im Jahr 1981.

Ab dem Beginn der 1990-er Jahre formierte er seine ersten eigenen Bands, unter anderem, die FRED CHAPELLIER BLUES BAND. Zunehmend auch beeinflusst durch Rock und Soul intensivierte er seine musikalische Zusammenarbeit mit anderen Musikerkollegen und veröffentlichte Alben, die beidseits des Atlantiks auf großes Interesse stieß und auch eine prominente Platzierung in den amerikanischen Blues-Charts einbrachte. Folglich stellte er sich und seine Musik auch auf Konzertbühnen in den vereinigten Staaten vor. Fred Chapellier gehört heute zu den wichtigsten Vertretern des Blues in Frankreich und begeistert die Bluesfans durch sein authentisches, lebendiges und variantenreiches Gitarrenspiel. In unserem Festival präsentiert Fred Chapellier mit seiner Begleitband ein hommage-Programm an den Gitarristen Pater Green: »Fred Chapellier plays Peter Green«.

Besetzung: Fred Chapellier (Leadgitarre & Leadgesang), Patrick Baldran (Rhythmusgitarre), Christophe Garreau (Bass), Guillaume Destarac (Drums).

 Mehr Info unter: www.fcandthegents.com

 

LucaGiordano

LUCA GIORDANO & BAND

Der 1980 in Italien geborene Gitarrist, Bandleader und Komponist LUCA GIOR­DANO ist in der europäischen Bluesszene als eines der bemerkenswertesten Talente bekannt geworden und nutzt seine musikalischen Fähigkeiten sowohl in seiner eigenen Arbeit, als auch im Zusammenwirken mit bekannten Bluesgrößen.

Bereits in jungen Jahren sammelte er in Chicago Kenntnisse und Erfahrungen im Chicago Blues und bewies seine Fähigkeit unter anderem 2011 beim Chicago Blues Festival. Nach seiner Rückkehr nach Europa etablierte
er sich als einer der führenden Vertreter des American Blues und stellte dies während zahlreicher Tourneen durch ganz Europa und Südamerika unter Beweis. In den vergangenen Jahren verstand er es, durch Zusammenarbeit mit
afrikanischen Musikern, seinen Blues mit der Musik des »schwarzen« Kontinents zu verbinden und so interessante musikalische Perspektiven zu eröffnen. 

Bei unserem Festival tritt der italienische Bluesman in einer Quartettbesetzung auf: Luca Giordano (Gitarre & Gesang), Fabrizio Ginoble (Klavier & Keyboards), Walter Cerasani (Bass & Gesang), Lorenzo Poliandri (Schlagzeug).

  Mehr Info unter: www.lucagiordanoband.com

Kartenreservierungen unter 0681- 4170835 oder hier
Vorverkauf auch in der Wertstatt, Am Holzbrunnen 4, 66121 Saarbrücken und im CAFÉ63 in der BREITE63

TAGESTICKET: 19 EURO, FESTIVALTICKET: 29 EURO

BLUES- & ROOTS FESTIVAL /18